Die Ausschüsse unserer Gemeinde

 

Finanzausschuss

Der Finanzausschuss beschäftigt sich mit den Geldangelegenheiten der Kirchengemeinde. Er bereitet den Haushalt vor, der dann gemeinsam von Kirchenrat und Gemeindevertretung verabschiedet wird. Der Finanzausschuss prüft gegebenenfalls Rechnungen und andere Zahlungen. Über Anschaffungen wird beraten. Wenn Baumaßnahmen anstehen, überlegt er zusammen mit dem Bau- und Grundstücksausschuss, ob sich bestimmte Vorhaben realisieren lassen.
Fazit: Der Finanzausschuss versucht im Sinne der Kirchengemeinde das Geld sinnvoll zu verteilen.

Rechnungsprüfung

Dieser Ausschuss prüft am Anfang eines Jahres die Kassen des Vorjahres, mit Einnahmen und Ausgaben. Ebenso wird geprüft, in Zusammenarbeit mit der Rechnungsprüfung der Ev.-ref. Kirche, dass die Kassen unserer Kirchengemeinde ordnungsgemäß nach der Haushaltsordnung geführt worden sind.

Bau- und Grundstücksausschuss

Der Bauausschuss ist für den Erhalt der kirchlichen Gebäude und Grundstücke in unserer Gemeinde zuständig. Vier- bis sechsmal im Jahr trifft sich der Bauausschuss zu einer Sitzung, um dort über Bauvorhaben, Renovierungen, Pflege und Winterdienste der Grundstücke, Erbbauverträge und Pachtverträge zu sprechen und zu beraten. Jedes Gebäude und die Erbbau-Pachtgrundstücke haben einen eigenen Ansprechpartner aus dem Bauausschuss. Des weiteren finden Baubegehungen statt, kleinere Reparaturmaßnahmen werden auch in eigener Hand durchgeführt, andere werden an Firmen nach Einholung von Kostenvoranschlägen vergeben. Dabei ist es dem Bauausschuss ein großes Anliegen, zusammen mit dem Finanzausschuss, den finanziellen Rahmen einzuhalten und im Sinne der Gemeinde zu handeln.

Friedhofsausschuss

Der Friedhofsausschuss befasst sich mit der Gestaltung und Pflege des Friedhofes in Zusammenarbeit mit unserem Friedhofsgärtner. Dazu gehören auch die Regelung der Nutzung (Friedhofssatzung) und der Wirtschaftlichkeit (Gebührenordnung), da sich Friedhöfe selbst tragen müssen, ohne Zuschuss der Kirchengemeinde. Um dies alles zu gewährleisten, trifft sich der Ausschuss ca. alle zwei Monate zur Sitzung. Zur Zeit wird die Friedhofsordnung überarbeitet, da es demnächst die Möglichkeit der Bestattung unter Bäumen gibt. Weiterhin beschäftigen wir uns mit der Gestaltung der Gemeinschaftsgräber und machen uns Gedanken zur Errichtung einer Erinnerungsstätte für Sternenkinder. 

Diakonieausschuss

In diesem Ausschuss erarbeiten wir Vorschläge für die Verwendung von Kollekten. Außerdem beschäftigen wir uns mit der vertraulichen Verteilung von diakonischen Gaben an Gemeindeglieder.

Kinder und Jugendliche

Der Kinder- u. Jugendausschuss organisiert z.B. Fahrten zum Movie Park oder Übernachtungen im Gemeindehaus. Eine Stadtrally wurde auch schon durchgeführt. Ganz aktuell waren wir mit den Kindern Kloatscheeten. All diese Aktivitäten machen sehr viel Spaß und die Kinder und Jugendlichen bekommen einen guten Einstieg in den Gemeindealltag.

Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Bad Bentheim - Gildehaus

Der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Bad Bentheim – Gildehaus (ACK) gehören zwei Mitglieder pro Kirchengemeinde an. Die ACK trifft sich je nach Bedarf fünfmal im Jahr, um anstehende ökumenische Veranstaltungen zu organisieren. Dazu gehören die ökumenische Veranstaltungsreihe im Februar, Passionsandachten, gemeinsame Gottesdienste zu Christi Himmelfahrt auf der Freilichtbühne sowie am Pfingstmontag auf dem Pariser Platz in der Stadtmitte, die lange Nacht der offenen Kirchen, Reformationsgottesdienste, ökumenische Friedens- und Adventsgottesdienste.

Internetausschuss

Der Internetausschuss kümmert sich, wie der Name schon sagt, um den Internetauftritt unserer Kirchengemeinde. Interessierte Gemeindeglieder sind herzlich eingeladen mitzugestalten!
Dabei sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich. Für Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind wir immer offen und dankbar. Einfach unter "Kontakte" eine Nachricht hinterlassen. Vielen Dank.

Gemeindenachrichten

Was findet wann statt?
Wer wird konfirmiert?  '
Wer feiert einen runden Geburtstag über 70?
Was gibt es Neues in der Gemeinde?

All das sind Fragen, die wir alle 2 Monate neu beantworten möchten.
Es macht uns viel Spaß das Layout zusammenzustellen und Themen auszuwählen. Natürlich versuchen wir dabei möglichst die wichtigsten Informationen und Termine übersichtlich darzustellen und allen Ansprüchen an die Gemeindenachrichten gerecht zu werden.
Für Unterstützung und Kritik sind wir gleichermaßen dankbar. Auch möchten wir den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern danken, die die Gemeindenachrichten zu den Gemeindemitgliedern bringen! Hilfe ist natürlich gern gesehen.